Wörter und Magie, Geheimnisse und eine sagenhafte Bibliothek...

Elizabeth lebt in ärmlichen Verhältnissen bei ihrer Tante und ihrem Onkel. Dass sie unglaublich gut im Umgang mit Wörtern ist und ein Faible für Rätsel hat, interessiert die beiden nicht im Geringsten. Dann soll sie plötzlich drei Wochen über Weihnachten Hotel Winterhaus verbringen; nur: warum? Diese Geschichte hat alle Zutaten, die man sich für ein besonderes Buch mit viel Winteratmosphäre wünscht: ein zwielichtiges Paar(gefährlich?), einen netten Hotelbesitzer (nur manchmal verdächtig) mit langem Stammbaum, Riesenpuzzles und codierte Botschaften, eine sensationelle Bibliothek und ein magisches Buch, geisterhafte Erscheinungen und tolle Ausflüge in die verschneite Landschaft. Und mittendrin Elizabeth, die einen guten Freund sucht und ihre Eltern nicht kennt.

Das packt Kinder ab zehn Jahren - und alle, die einfach gute Geschichten mögen - unbedingt lesen!